Make your own free website on Tripod.com

SoundAssistent für Limex Midi MPR3

SoundAssistent for Limex Midi MPR3

Beschreibung wird hier erstellt. Letzte Ergänzung 2012.05.08.
Emil's Accordion webpage

Zeile 1
r1c0
1
 Reihenfolge der Angaben:  R1C1a w659 LXSoundassAbkuerzungen20120503a.jpg
 1) Patch Nummer und Name  
 2) Style (Rhythmus) Details: 
PatchName,_Dk=Drumkit ein/aus, Bass2 wenn vorhanden, (Rhythmus) Style Tempo original=nnn, Cnt3, Taktteile _Style Tempo im Patch=nnn, ST#nummer und programmierte Version, Fn: Datei-Nummername.
 3) Instrumente  Patch# | DISKant: Kanal#=Instrument (K1,4,5,6)| BASS: Kanal#=Insrument (K2,3) | STyle#=NummerName, Version (A,B,C,D) | DrumKit ein/aus, Bass2 (K6 wo programmiert), Lautester Bass. {HochNote / TiefNote, VOLumen {Beginn}(Lautstärke), Dynamikschalter , u.s.w. sind ersichtlich. w659
R1C1b w576 lx_soundass_patch_resultat_anzeige.jpg
Die Bilder hier zeigen die ersten 4 oder 5 Patches, ab "0".
width 657
R1c2 w1095 lx_soundass_datenfelderprgbank_dyn
Inhalt der 6 Midikanäle w1095
Die erste blaue Kolonne zeigt die gew√§hlte Instrumentnummer, die zweite Kolonne zeigt die gewählte Banknummer aus der Mididatenbank des MPR3.
Die Kolonne links von der blauen Kolonne zeigt den Namen des Instruments.
"o" ersetzt Zahl "0", wenn z.B. Bank 0 im Patch ausgeschaltet ist, kann nicht "0" die Banknummer sein.
"o" bewirkt Anzeige "Off".
Wo im Kanal (zwischen Name und Instrumentnummer) nichts anderes steht wirkt Dynamik 1 (D1).
VOL oder V+Zahl zeigt empfohlene VOLume-Werte, also manuell am MC-10 Kanal-Drehregler einzustellende Lautstärke.
Im Kanal 6 liegt je nach Patch ein Melodieinstrument (mit Dynamikeinstellung D_) oder ein zusätzlicher Bass, also Bass 2, B2.
Kanal 10 zeigt den DrumKit, und ob er eingeschaltet ist. OFF=aus.
R1C3 w755 Titel LXSoundassDatenfelderOrganisationTitel20120503a.jpg
Diese Daten wurden mittels Limex PC Editor von Hand in den SoundAssistent übertragen. w757
Die Datenfelder enthalten die von Limex bestimmten Namen der Patches 0 bis 149, es sind weitere 50 Zeilen vorhanden für vom Spieler erzeugte Patches.
Des weiteren der zugefügte Style (Rhythmus), dessen Tempi, Style original und per Patch veränderte. Mit der Steuerleise MC-10 lässt sich das eine oder andere Tempo wählen ohne den Drehregler zu verstellen.
Angaben zum leitenden Bassinstrument, z.B. Tuba oder Perkussion.
Die Repetitionszahl des eingesetzten Rhythmus, z.B. 4 oder 8 Takte.
Dann noch einige Hilfsfelder welche die gelben Resultatfelder (links) vorbereiten.
Zeile 2
r2c0
r2c1
w579
Hier werden 2 Patchnummern genutzt um im Display Kenndaten anzuzeigen: Installationdatum, Datum der geladenen *.LIM Datei.
Im weiteren werden 2 Patchnummern genutzt um auf der Bühne schnell festzustellen, was aus dem linken oder rechten Lautsprecher kommen soll. [PANorama]
r2c2 r2c3 w755
Kolonnentitel zu den Datenfeldern. Deutsch wird erhältlich sein.
Zeile 3
r3c0
r3c1
Styles Datenbank Feldeinträge w1061 Style Nr | Dateiname | Vollständiger Stylename | Tempoeindruck | Anzahl Takte und Taktteilung pro Durchgang | Zähleranzeige im Display | Rhythmusart | Beschreibungsversuch mit Textzeichen | Leitbass Art | benutzt in Patch Nr. | Kategorie | ** Gratis
r3c2
Spezielle Liste zeigt in welchen Patches ein Style benutzt wird und ob der Patch Kanal 4 gegen 6 umschaltet. #
w518
lx_sw/LXSoundassStyleNutzung20120503a.jpg
r3c3 leer
Zeile 4
r4c0
r4c1 MIDI Datenbanken der Instrumente (basierend auf Limex Angaben
w852
LX Soundass PrgBank Daten 20120503a_852x338.jpg
r4c2 Schlagzeug Datenfelder
Kolonnentitel: Es gibt 2 Bezeichnungssätze im Limex System. Der Klangassisten-Benutzer kann den gewünschten Satz einstellen. w737
Instrument Nummer und Bank Nummer.
r4c3
Grosse Übersicht der Patchanzeige, nicht alle Kolonnen (Kanal 1-4 und andere), und Zeilen sind hier sichtbar.
w737
LX soundass large overview.jpg


Created on ... May 06, 2012